Alessi Espressokocher – italienisches Design in Ihrer Küche 1000

Alessi EspressokocherAlessi ist eins der bekanntesten Unternehmen, wenn es um anspruchsvolles Design aus Italien geht. Das Unternehmen gilt als echte Designfabrik und seine Produkte werden immer wieder von namhaften Institutionen mit Preisen und Auszeichnungen für außergewöhnliches Design und innovative Ideen geehrt. Die Produktpalette von Alessi ist breit gefächert – allein das Angebot an Produkten für die Küche umfasst etwa 2000 Artikel. Allen gemeinsam ist neben einer fachmännischen Verarbeitung und einem durchdachten Handling ein überragendes Design, dass auch Dinge des alltäglichen Gebrauchs zu Designerstücken werden lässt und bei der Kundschaft sehr beliebt ist. Auch die Bewertung in Fachkreisen fällt überwiegend positiv aus.

Alessi Espressokocher Test 2017

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Alessi": (3.5 von 5 Sternen, 8 Bewertungen)

Alessi – Dialog zwischen Kunst und Industrie

Alessi EspressokocherDie Marke Alessi gehört zu dem Unternehmen Alessi Spa, das seinen Sitz im italienischen Omegna-Crusinallo hat, wo auch immer noch die Metallproduktion für die Produkte statt findet. Seine Anfänge kann das Unternehmen bis ins 17. Jahrhundert zurück verfolgen, als Teil der vielen Hersteller von Metallwaren, die sich in dieser Zeitspanne in der Gegend um Cusio ansiedelten. 1921 wurde dann die Firma Alessi von Giovanni Alessi gegründet, die sich zunächst auf die Fertigung von  Messingknäufen spezialisierte und anfangs nur auf Bestellung Artikel anfertigte.

Qualitativ hochwertige Produkte und eine einwandfreier Handwerkskunst bildeten schon damals die Basis für Alessi und sorgten auch für einen raschen Erfolg. 1924 hatte Alessi sein Produktportfolio bereits um kleinere Geräte für Haushalt und Küche erweitert. Durch das Eintreten in das Geschäft von Giovanni Alessis Sohn Carlo, einem Industriedesigner und die Übernahme neuer Techniken beim Bearbeiten der Materialien konnte das Unternehmen sein Angebot erneut erweitern und auch den Aspekt des Designs stärker in der Vordergrund rücken. Sein Bruder Ettore führt dann im Jahre 1955 die Zusammenarbeit mit anderen Designern ein und verhalf Alessi so zu seinem Ruf als Designschmiede Italiens. Das Set „Cafékanne 101“ für den Gastronomiebereich gilt als legendär.

Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2006 in drei Marken aufgegliedert: So gibt es neben Alessi auch noch die Marken Officina Alessi und A di Alessi.

Marke Hinweise
Officina Alessi Unter dem Markennamen Officina Alessi werden exklusiv besondere Artikel des Unternemens angeboten, die meist einen sehr modernen Look haben und teilweise sogar sehr ungewöhnliche oder experimentelle Nuancen aufweisen. Die Artikel von Officina Alessi sind im höheren Preissegment angeordnet und eher als Statement-Objekt als als reines Nutzobjekt zu betrachten.
A di Alessi Die Produkte, die unter dem Markennamen A di Alessi angeboten werden, sind deutlich kostengünstiger, wenn auch nicht billig und somit auch einer größeren Zielgruppe zugänglich. Auch hier steht das Design im Vordergrund, wobei die Preise aber moderat und die Produkte somit erschwinglich bleiben.
Alessi Die Marke Alessi bietet Artikel, die sowohl von guter Qualität als auch von besonderer Ästhetik sind und somit Design auch in Serienproduktion ermöglichen. Die Preise liegen je nach Produkt im mittleren oder gehobenen Segment.

Das aktuelle Sortiment von Alessi umfasst unter anderem

  • Espressokocher
  • Wasserkessel
  • Küchenzubehör
  • Besteck und Geschirr, sowie weitere Artikel für die Tafel
  • Badzubehör
  • Uhren
  • Haushaltswaren
  • Schmuck und Lifestyleprodukte
  • Haustierzubehör

Heute sind etwa 500 Mitarbeiter für das Familienunternehmen tätig, das seine Produkte nicht nur in Italien, sondern in über 60 Ländern weltweit erfolgreich zum Verkauf anbietet.

Firma Alessi Spa
Hauptsitz
Omegna-Crusinallo, Italien
Gründung
1921 durch Giovanni Alessi
Produkte
Espressokocher, Wasserkessel, Teekocher, Besteck uvm.

Der große Alessi Espressokocher Test – was zeichnet die Produkte aus?

Alessi bietet verschiedene Serien an und auch verschiedene Typen an Kaffee- und Espressobereitern. Neben den klassischen Modellen, die auf die Herdplatte gestellt werden, führt Alessi auch Geräte, die elektrisch betrieben werden. Ferner können Alessi Espressokocher Edelstahl aber auch andere Materialien als Werkstoff haben, so etwa bei der La Conica Espressomaschine, deren Gehäuse aus Edelstahl, der Boden aber aus Kupfer gefertigt ist. Die erste Espressomaschine aus dem Hause Alessi ist die 9090, die zudem das erste Gerät für die Küche für das italienische Familienunternehmen darstellte und ihm im Jahr 1979 erstmals den „Compasso d’Oro“ bescherte und zudem in die Permanent Design Collection des Museums of Modern Art in New York aufgenommen wurde.

Tipp! Heute ist das Modell immer noch im Programm als Alessi Espressokocher Induktion, also mit einem für Induktionsherde geeigneten Magnetboden. Die 90018 ist ein neapolitanischer Espressokocher aus Edelstahl und Nussholz, der von dem Designer Dalisi und Alessi in einem langen Schaffensprozess kreiert wurde. Laut Erfahrungen vieler Nutzer hilft er durch seine nostalgische Beschaffenheit den Alltag zu entschleunigen und den Akt der Espressozubereitung zu einem besonderen Ritual werden zu lassen.

Die La Cupola ist eine Alessi Espressomaschine, die in den 1980ern entworfen wurde und sich auch heute noch laut diverser Testberichte großer Beliebtheit erfreut. Sie ist aus Aluminium gefertigt und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Für den Single Haushalt besonders gut geeignet ist die Moka Alessi, die genau die Menge an Espresso zubereitet, die für eine Tasse benötigt wird. Das Produkt ist aus Gussaluminium und thermoplastischem Harz gefertigt. Je nach Modell fertigen die Alessi Espressokocher bis zu sechs Tassen von dem edlen Getränk.

Ein besonderes Schmuckstück – Die Espressomaschine Alessi Pulcina

Die Pulcina ist in mehreren Ausführungen erhältlich und kann bis zu drei Tassen Espresso zubereiten. Von Michele De Lucchi in Zusammenarbeit mit Alessi und illycaffè entworfen, ist dieser Espressokocher das ideale Zusammenspiel aus Design und Funktionalität. Illy hat durch Untersuchungen der Wärmeflussdynamik in einer Espressokanne ermitteln können, welche Form diese haben muss, um den perfekten Espresso zuzubereiten. Der sogenannte Kaffeefluss wird durch die Beschaffenheit des Espressokessels, also durch den unteren Teil des Espressokochers, im richtigen Moment unterbrochen, um den abschließenden Teil der Extraktion, bei dem bittere und verbrannt schmeckende Aromen auftreten können, zu verhindern. Somit gelangt nur bester Espresso in die Tasse und auch das Ausschenken ist dank der besonderen Form des Ausgusses leicht und sauber, da ein Tropfen vermieden wird.

Vor- und Nachteile eines Alessi Espressokochers

  • Das Sortiment von Alessi umfasst eine erlesene Auswahl an hochwertigen Kaffeebereitern und Espressokochern. Besonders gehobene Ansprüche werden vom erstklassigen Design der Geräte zufriedengestellt. Zahlreiche Auszeichnungen für erstklassiges Design sprechen eine deutliche Sprache.
  • Die Espressokocher und Kaffeebereiter sind mit unterschiedlichen Fassungsvermögen verfügbar. So wird ein Singlehaushalt genauso fündig, wie eine große Familie und auch Gäste können ideal mit frisch zubereitetem Kaffee verwöhnt werden.
  • Auf technisch höchstem Niveau kann Espresso mit einem speziell für Induktionsfelder hergestellten Espressokocher von Alessi zubereitet werden. So können Sie in Ihrer gut ausgestatteten Küche Espresso auf individuelle Weise herstellen, ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten.
  • Materialien wie glänzender Edelstahl und Gussaluminium in Verbindung mit Glas und klassischen Formen sorgen für eine stilvolle Optik der Alessi Espressokocher und auch die Kaffeebereiter überzeugen mit elegantem Design.
  • Zubehör wie passende Kochplatten und Espressokaffeekannen sind ebenso erhältlich wie Ersatzteile in großem Umfang. So können zum Beispiel Gummidichtungen und Filter jederzeit mühelos ausgetauscht werden.
  • Die einzigartige Zubereitung des Espresso und des Kaffees ergänzt Qualität und Optik der Espressokocher aus dem Hause Alessi hervorragend. Das schonende Verfahren erhält das volle Aroma und erlaubt einen genau auf Ihren Geschmack zugeschnittenen Kaffeegenuss.
  • Exklusivität und Qualität haben ihren Preis. Deshalb ragen die Preise für diese außergewöhnlichen Espressokocher und auch die Kaffeebereiter des Alessi Sortiments teilweise in den höheren Bereich.

Alessi Espressokocher kaufen – guter Preis im Online Shop

Alessi Produkte werden sowohl im Einzelhandel als auch Online angeboten. Die Alessi Espressokocher bewegen sich preislich zwischen 50 und 200 Euro und sind so im Preisvergleich mit anderen Marken teilweise relativ günstig. Eine echte Empfehlung ist der Kauf im gut sortierten Online Shop, da Sie hier alle Modelle auf einen Blick sehen und häufig auch passende Ersatzteile, wie etwa eine Dichtung erhalten können. Ein Preisvergleich kann bei der Kaufentscheidung ebenso hilfreich sein, wie Testberichte und Empfehlungen anderer Käufer.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Reinigung und Pflege eines Espressokochers
  2. Funktionsweise eines Espressokochers – Aufbau und Verwendung detailliert erklärt
  3. Kaufberatung Espressokocher
  4. Welche Kaffeebohnen eignen sich am besten für einen Espressokocher?
  5. Espressokocher spritzt – was tun?
  6. Cilio Espressokocher – Qualität aus Solingen
  7. So wird der Dichtungsring eines Espressokochers gewechselt
  8. Kaffeelöffel – nützliches Accessoire für die Espresso-Zubereitung
  9. Porzellan Espressokocher – die wohl beste Art, einfach einen richtig guten Kaffee zu kochen
  10. Keramik Espressokocher – die Weiterentwicklung des Originals
  11. Espressokocher mit Cremaventil – so gelingt der perfekte Espresso auch zu Hause
  12. Was tun wenn der Espressokocher undicht ist?
  13. 12 Tassen Espressokocher – effizient viele Gäste verköstigen
  14. Cloer Espressokocher – solide Qualität zu einem tollen Preis
  15. Espressobohnen – bester Geschmack durch eine gute Bohne