La Pavoni Espressokocher – Espressokocher im klassischen Design

La Pavoni EspressokocherDie Firma La Pavoni ist bereits seit dem Jahr 1905 auf dem Markt. La Pavoni hat also eine lange Tradition, welche sich auch in der Gestaltung und im Aussehen der Produkte widerspiegelt. Wenn Sie sich hier einen Espressokocher günstig kaufen wollen, müssen Sie mehrere hundert Euro in die Hand nehmen. Die Firma La Pavoni verkauft die La Pavon Espressokocher als ganz klassische Espressokocher, die mit Druck und Dampf arbeiten. Dabei verzichtet der Hersteller auf neumodische Touch-Anzeigen. Wer also hiermit einen Espresso zubereiten möchte, muss nicht nur Geld in die Hand nehmen, sondern auch ein besonderes Wissen über die Zubereitung der Espresso besitzen.

La Pavoni Espressokocher Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "La Pavoni": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Wie ist das Unternehmen La Pavoni aufgestellt?

La Pavoni EspressokocherWer hochwertige und klassisch elegante Espressokocher und Siebträgermaschinen sucht, der ist beim Unternehmen La Pavoni genau richtig. Die Firma hat in einem Preisvergleich zwar enorm hohe Preise, doch zeichnet sich die Firma gerade durch die elegante Gestaltung der Produkte aus.

Die Firma hat den eigenen Firmensitz in Italien und vertreibt daher sehr hochwertige Espressokocher, die vor allem für Liebhaber gedacht sind. So zeigen einige Erfahrungen, dass gerade die Siebträgermaschinen durch ihre Optik in jeder Gastronomie oder in jedem privaten Haushalt auffallen werden. Die Marke La Pavoni setzt dabei nicht nur auf Edelstahl, sondern vergoldet die eigenen Artikel sogar, um ein Alleinstellungsmerkmal zu besitzen.

Vor- und Nachteile eines La Pavoni Espressokochers

  • sehr hochwertig und elegante Espressokocher im Sortiment
  • besonders elegante Designs
  • bei den meisten Modellen sind die Griffe aus Holz
  • einige Geräte punkten durch eine kurze Aufheizzeit
  • bei manchen Espressomaschinen ist der Tamper aus Kunststoff
  • Preise
Firma La Pavoni
Firmensitz San Giuliano Mil., Italien
Gründung 1905 durch Desiderio Pavoni
Produkte Espressokocher und Siebträgermaschinen

Ein Espressokocher von La Pavoni muss bedient werden können

Wie bereits erwähnt, sind die La Pavoni Espressokocher zwar sehr aufwendig gestaltet, in der Anwendung wird allerdings auf automatische Bauteile verzichtet. Die Firma La Pavoni bietet Ihnen manuelle Geräte an, die in der Anwendung eine gewisse Übung bedürfen. So ist es nicht immer ganz einfach, wenn Sie beispielsweise die Produkte der Domestic Linie bedienen wollen. Einfacher ist es bei der Commercial Linie, die mit ein paar automatischen Menüs verkauft wird und somit eher für die Gastronomie gedacht ist.

Tipp: Wer aber auffallen will, ist bei der Domestic Produktlinie definitiv richtig.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. BEEM Espressokocher – der Hersteller in der Küche
  2. Andrew James Espressokocher – der Küchenprofi auf dem Markt
  3. ECM Espressokocher – der Gastro Profi
  4. De’Longhi Espressokocher – das italienische Traditionsunternehmen
  5. Cucina di Modena Espressokocher – der Profi für Siebträgermaschinen
  6. Bosch Espressokocher – die Kocher vom großen Anbieter
  7. Oxid7 Espressokocher – die Produkte aus dem Gartenhandel
  8. Tchibo Espressokocher – der bekannte Kaffeelieferant
  9. Springlane Kitchen Espressokocher – der Küchenprofi auf dem Markt
  10. Severin Espressokocher – ein Hersteller von günstigen Elektrogeräten
  11. Saeco Espressokocher – der italienische Hersteller für Haushaltsgeräte
  12. Rancilio Espressokocher – der Spezialist für Espressoautomaten
  13. OneConcept Espressokocher – ein Teil des CHAL-TEC Vertriebs
  14. Lelit Espressokocher – gastronomische Produkte im Sortiment
  15. La Pavoni Espressokocher – Espressokocher im klassischen Design