12 Tassen Espressokocher – effizient viele Gäste verköstigen

12 Tassen EspressokocherMöchte man seinen Gästen, Freunden oder Verwandten auf der Familienfeier einen guten Espresso anbieten, lohnt es sich nicht gerade, einen mini Espressokocher mehrmals hintereinander auf den Herd zu stellen. Auch die Anschaffung einer hierfür vorgesehenen, meist teuren Espressomaschine möchte nicht jeder vornehmen – daher sind für solche Anlässe Espressokocher 12 Tassen Modelle bestens geeignet, die bis zu 12 Tassen Espresso auf einmal kochen und dadurch Energie sparen. Das Beste an einem solchen Espressokocher 12 Tassen Gerät ist aber nicht nur dessen Effizienz, sondern auch seine Anschaffungskosten – denn viele bekannte Modelle sind schon für weniger als 50 Euro zu haben. Wie Sie Espressokocher für 12 Tassen anwenden und über welche Eigenschaften er verfügt, erfahren Sie in den nachfolgenden Absätzen.

12 Tassen Espressokocher Test 2017

Beliebte Hersteller von Espressokocher 12 Tassen Modellen

12 Tassen Espressokocher Soll ein großer Espressokocher angeschafft werden, kann man sich Modelle verschiedenster marken aussuchen. Doch welche Marken bieten überhaupt solche Geräte an und welche Hersteller konnten bei anderen Nutzern punkten? Ein guter, großer Espressokocher kommt nach so mancher Empfehlung oftmals von Marken wie Bialetti, Ibili, VonShef oder Kabalo. Hierbei handelt es sich um Marken, die vor allem auf Modelle aus Edelstahl setzen. Die Espressokocher groß Geräte erhalten Sie allerdings auch bei den Herstellern

  • Baumalu,
  • Monix und
  • Cilio, oder bei
  • Oroley und
  • Andrew James, sowie
  • Cucina de Modena.

Auffällig ist nach dem Preisvergleich im Sortiment dieser Marken, dass Sie beim 12 Tassen Espressokocher Kaufen oftmals nicht mehr als 40 Euro ausgeben müssen und daher vergleichsweise billig an Ihren neuen Espressokocher aus einem renommierten Shop herankommen können. Wem 12 Tassen auf einmal nicht ganz ausreichen, kann bei den Marken Bialetti, Monix, Cilio und MSV auch einen noch größeren 18 Tassen Kocher kaufen – preislich bemerkt man dabei kaum einen großen Unterschied.

Wie ein Espressokocher für 12 Tassen angewendet wird

Ist der Espressokocher groß, kann er wie jeder Espressokocher für den Herd ganz einfach mit Wasser befüllt werden. Das Wasser sollte dabei in den unteren Behälter eingebracht werden, während der Espresso Kaffee in das dafür vorgesehene Sieb kommt. Das Sieb lässt sich anschließend über den Wasserbehälter anstecken. Anschließend schraubt man das obere Teil des Espressokochers für 12 Tassen auf und stellt das Ganze auf den Herd – einfacher hat man es selbst mit einer vollautomatischen Espressomaschine nicht.

Zubereitung von Espresso mit dem Espressokocher

Schritt Hinweise
Wasser erwärmen und einfüllen Erhitzen Sie die benötigte Menge Wasser im Wasserkocher und füllen Sie dieses anschließend in das Unterteil Ihres kalten Espressokochers.
Kaffeepulver ergänzen Füllen Sie das möglichst frisch gemahlene Kaffeepulver in den Filtereinsatz des Espressokochers. Das Pulver dabei leicht andrücken.
Teile verbinden Setzen Sie nun den Filter ein und verbinden Sie Ober-und Unterteil des Espressokochers
Erhitzen Stellen Sie den Herd oder eine andere Wärmequelle auf mittlere Stufe und positionieren den Espressokocher darauf. Nach einigen Minuten (nach eigenen Ansprüchen) nehmen Sie den Kocher vom Herd und kühlen das Unterteil kurz unter Wasser.
Servieren Wenn keine Geräusche von Aufsteigendem Kaffee im Steigrohr des Kochers zu hören sind, kann der Espresso in dickwandigen Tassen serviert werden.

Vor- und Nachteile eines 12 Tassen Espressokochers

  • Espressokocher für 12 Tassen sind in hoher Qualität und mit besten Ausstattungsmerkmalen erhältlich.
  • Genießen Sie den herrlichen Genuss von frisch bereitetem Espresso mit gleich 11 Freunden gleichzeitig – vorausgesetzt Sie trinken mit.
  • Ausführungen für die Nutzung auf dem Induktionsherd sorgen für eine besonders zügige Bewirtung einer großen Anzahl von Gästen in nur wenigen Minuten.
  • Trotz seiner Leistung in Bezug auf die Kapazitäten ist ein Espressokocher für gleich 12 Tassen handlich und kompakt genug, um nach dem mühelosen Versorgen vieler Personen praktisch und platzsparend verstaut zu werden.
  • Wenn Sie Ihren schönen 12 Tassen Espressokocher lieber immer griffbereit haben, werden Sie aufgrund verschiedener Ausführungen die Optik betreffen mit Sicherheit ein Gerät nach Ihrem Geschmack finden, das sich jederzeit sehen lassen kann. Ob farbig gestaltet, in Edelstahloptik oder etwa einem passenden Kaffeebraun ist für jeden etwas dabei.
  • Der Vorteil der Espressokocher 12 Tassen Geräte liegt nicht nur in ihrer effizienten Art, viele Tassen geschmackvollen Espresso innerhalb weniger Minuten herzustellen, sondern vielmehr darin, dass die Geräte sich auch sehr einfach reinigen lassen. Das liegt daran, dass die meisten Espressokocher für 12 Tassen aus Edelstahl bestehen, und sich an ihnen daher weniger schnell Verkrustungen und hartnäckige Verschmutzungen bilden. Es reicht daher oftmals aus, das Gerät auszuwischen oder mit einem wenig Wasser auszuspülen. Auch spülmaschinengeeignet sind die meisten Modelle für 12 Tassen, was Ihnen die Reinigung noch einfacher macht – hierfür müssen Sie das Gerät lediglich auseinandernehmen, was aber schnell und einfach ablaufen sollte. Die Reinigung eines Espressokochers für stolze 12 Personen unterscheidet sich daher nicht von der kleinerer Geräte.
  • Nicht jedes Gerät ist für alle Wärmequellen geeignet. Wenn Sie auf einem Induktionsherd kochen, ist die Auswahl eines 12 Tassen Espressokochers etwas eingeschränkt.

Die Testsieger vieler Anwender

Wer sich online Testberichte oder Erfahrungsberichte anderer Anwender der 12 Tassen Espressokocher ansieht, wird schnell feststellen, dass ein bester Espressokocher dieser Art nicht teuer sein muss.

So wird beispielsweise der Bialetti Espressokocher Moka Express für 12 Tassen oft von anderen Nutzern gepriesen, weil er weniger als 50 Euro kostet und zudem völlig aus robustem Aluminium besteht. Das Gerät sollte wenn möglich per Hand gewaschen werden und besitzt ein patentiertes Sicherheitsventil, ebenso wie  einen ergonomisch geformten Griff. Der Espressokocher kann auf allen Herdarten bis auf Induktionsherden angewendet werden und ist in etwa 28cm hoch. Bis zu 12 Tassen kann das Gerät gleichzeitig zubereiten, sodass Sie Ihre Freunde in Minutenschnelle verköstigen können.

Tipp! Ein anderer sehr beliebter Bialetti Espressokocher ist das Modell Venus, welches allerdings nur für bis zu 10 Tassen Espresso auf einmal reicht. Dieses Modell verfügt jedoch über einen Induktionsboden, welcher perfekt für Induktionsherde geeignet ist und in Verbindung mit diesen besonders schnell zur Beendigung der Zubereitungen kommt. Das Gerät kostet mit etwa 40 Euro etwas weniger als die oben genannte Variante und ist zudem auch gut für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Es besteht aus rostfreiem Stahl und verfügt über eine Deckelöffnerhilfe und einen Kunststoffgriff in Schwarz.

Möchte man eher auf farbige Highlights für seine Küche setzen, kann man sich statt für einen Bialette Espressokocher für Varianten von Monix, Ibili oder auchAndrew James und Oroley entscheiden. Denn diese Marken bieten sowohl rote, als auch braune und schwarze Espressokocher an, die sogar noch etwas günstiger zu haben sind. Entscheidet man sich für den Monix Cream Espressokocher für 12 Tassen, erhält man ein hochwertiges Gerät aus Aluminium in der Farbe Kaffeebraun. Eine innere Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass Ihnen die Reinigung des Geräts noch leichter fällt. Das Gerät ist für alle Herdarten geeignet und kann daher auch problemlos auf Induktionsherden angewendet werden. Mit einer Ausgießöffnung versehen, erweist sich dieses Modell beim Ausschenken als besonders hilfreich – auch wegen dem robusten und angenehm in der Hand liegenden Griff aus Kunststoff. Mit einer Höhe von etwa 27cm ist das Gerät kompakt genug, um sich problemlos im Schrank oder einer Schublade verstauen zu lassen – aber auch groß genug, um bis zu 12 Tassen Espresso für Kaffeeliebhaber auf einmal zu produzieren. Durch das mit 898g vergleichbar leichte Gewicht des Gerätes fällt Ihnen das Ausschenken des Espressos noch leichter und es droht Ihnen daher auch weniger wahrscheinlich herunterzufallen. Mit einem Preis von etwas mehr als 25 Euro zählt der 12 Tassen Espressokocher zu den günstigeren Modellen seiner Art – ohne dafür weniger Qualität zu bieten.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Reinigung und Pflege eines Espressokochers
  2. Funktionsweise eines Espressokochers – Aufbau und Verwendung detailliert erklärt
  3. Kaufberatung Espressokocher
  4. Welche Kaffeebohnen eignen sich am besten für einen Espressokocher?
  5. Espressokocher spritzt – was tun?
  6. Cilio Espressokocher – Qualität aus Solingen
  7. So wird der Dichtungsring eines Espressokochers gewechselt
  8. Kaffeelöffel – nützliches Accessoire für die Espresso-Zubereitung
  9. Porzellan Espressokocher – die wohl beste Art, einfach einen richtig guten Kaffee zu kochen
  10. Keramik Espressokocher – die Weiterentwicklung des Originals
  11. Espressokocher mit Cremaventil – so gelingt der perfekte Espresso auch zu Hause
  12. Was tun wenn der Espressokocher undicht ist?
  13. 12 Tassen Espressokocher – effizient viele Gäste verköstigen
  14. Cloer Espressokocher – solide Qualität zu einem tollen Preis
  15. Espressobohnen – bester Geschmack durch eine gute Bohne