Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher – 4 Tassen | Classic Selection Test

BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection

BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection
BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic SelectionBEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic SelectionBEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection

Unsere Einschätzung

BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection Test

<a href="https://www.espressokocher.org/beem/4-tassen-classic-selection/"><img src="https://www.espressokocher.org/wp-content/uploads/awards/3405.png" alt="BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Manueller Espressokocher
  • Geeignet für alle Herdarten
  • Wärmeisolierter Griff
  • Einfache Reinigung
  • Tropfsicher
  • Sciherheitsventil

Vorteile

  • auf sämtlichen Kochplatten inklusive Induktion nutzbar
  • mit Hitze-isolierten Griffen

Nachteile

  • recht teuer im Preis

Technische Daten

Marke /
Hersteller
BEEM
ModellESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preisca. 30 Euro
Artikelabmessungen11,5 x 11,5 x 18,5 Zentimeter
MaterialEdelstahl
EAN4060449055944

„Tradition trifft Moderne“ titelt Anbieter Beem in seiner Produktbeschreibung, mit der er den hier angebotenen Espressokocher aus Edelstahl anpreist. Doch was macht diesen gegenüber anderen seiner Art interessant und wie fair erscheint der Preis, den der Anbieter verlangt? Wir haben uns das Gerät einmal etwas genauer angeschaut, um solche Fragen zu beantworten.

BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher... bei Amazon

  • BEEM ESPRESSOMAKER Espressoko... bei Amazon im Angebot
Amazon

Wie ist die Ausstattung?

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Vielseitig auf unterschiedlichsten Herdplatten einsetzbar, dafür aber recht klein im Volumen ist der hier angebotene Espressokocher. Mit seinem glänzenden und sogar leicht spiegelnden Design wirkt er, wie von Beem angepriesen, recht modern. Auch jene Nutzer, die ihn schon ausprobiert und auf amazon bewertet haben, sind größtenteils sehr zufrieden mit dem Kocher. Kritik gibt es nur von einem daran, dass der Kocher für echten Espresso zu wenig Druck aufbauen würde und eher normalen Kaffee herstellt. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 30 Euro im Online-Shop von Amazon. Für einen vielseitigen und qualitativ guten Espressokocher, der aber nur 200 Milliliter Volumen aufweist, ist das hier angebotene Exemplar dann doch recht teuer. Der Kocher überzeugt in vielerlei Hinsicht, mit einem fairen Preis aber leider nicht. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Die meisten gängigen auf dem Markt erhältlichen Espressokocher haben ein Volumen von etwa 300 Millilitern, der hier angebotene ist hingegen etwas kleiner, dafür im Preis aber recht stolz. Es gibt an ihm ansonsten allerdings auch nur wenig auszusetzen: der Kocher funktioniert auf sämtlichen Herdplatten, ist hübsch im Design sowie sehr gut in der Qualität. Ob man das Geld hier investieren will, ist daher eine sehr individuelle Entscheidung, am Ende bestimmt keine schlechte! Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: BEEM ESPRESSOMAKER Espressokoche...

Bei Amazon kaufen
29,90 €
Bei Ebay kaufen
41,15 €
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 29.01.2020 um 00:14 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell BEEM ESPRESSOMAKER Espressokocher - 4 Tassen | Classic Selection gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?