Milchaufschäumer – das Accessoires für den perfekten Kaffeegenuss

MilchaufschäumerWer auch zuhause einen perfekten Kaffee, Milchkaffee oder viele andere Kaffeespezialitäten zubereiten will, sollte ich unbedingt einen Milchaufschäumer zulegen. Denn dieses Accessoire ist von vielen Marken bereits zum kleinen Preis erhältlich und kann den eigenen Kaffeegenuss dennoch auf ein völlig neues Level katapultieren. Moderne Kaffeevollautomaten verfügen immer öfter bereits über einen integrierten Milchaufschäumer. Doch Milchaufschäumer sind auch separat erhältlich. Damit Ihr Kaffeemischgetränk Ihnen in Zukunft besonders gut gelingt, möchten wir Ihnen hier also eine Reihe von Milchaufschäumern vorstellen. Unsere Kaufberatung zeigt Ihnen auf, worauf Sie beim Kauf achten sollten und auf welche Hersteller Sie mit einem guten Gewissen vertrauen können.

Milchaufschäumer Test 2017

Verschiedene Arten von Milchaufschäumern

MilchaufschäumerAuf dem Markt sind aktuelle verschiedene Arten von Milchaufschäumern erhältlich, zwischen denen Sie Ihren Vorlieben entsprechend frei auswählen können. Dabei sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Milchaufschäumer, für den Sie sich entscheiden, Milchschaum mit der folgenden Konsistenz zubereiten kann:

  • fest
  • feinporig
  • cremig
  • beständig

Ob Ihr Milchschaum die richtige Konsistenz bereits erreicht hat, können Sie ganz einfach mit einem Keks bewerten. Legen Sie einen kleinen Keks auf den Milchschaum. Wirklich guter Milchschaum wird den Keks halten. Wenn Ihr Milchschaum hingegen noch nicht die richtige Konsistenz erreicht hat, wird Ihr Keks durch den Schaum durchfallen.

Dabei sind Milchaufschäumer nicht nur als Handgerät mit Batterie erhältlich. Schließlich können Sie nicht nur mit einem Stab per Hand in einem Glas oder einer Kanne aus Edelstahl Milchschaum zubereiten. Von einem Milchaufschäumer, der mechanisch funktioniert, können wir vielen Verbrauchern an dieser Stelle nur abraten. Denn der Aufwand ist entsprechend groß. Legen Sie sich lieber wie ein echter Profi einen Milchaufschäumer mit Batterie oder ohne Batterie mit Akku zu, der in einer der folgenden Kategorien anzutreffen ist:

  • manuelle Milchaufschäumer
  • batteriebetrieben Milchaufschäumer
  • vollautomatische Milchaufschäumer in Form einer Kanne
  • Milchaufschäumer mit Dampfdüse

Damit Sie sich einen Überblick darüber verschaffen können, welcher Milchaufschäumer im Vergleich nun der beste für Sie ist, wollen wir auf die verschiedenen Gerätetypen im weiteren Verlauf gerne näher eingehen. Beim Kauf eines Milchaufschäumers für Ihren Kakao oder Kaffee müssen Sie sich allerdings nicht nur zwischen verschiedenen Systemen und Marken entscheiden, sondern sollten im Shop auch unbedingt einen Preisvergleich machen. Nur so können Sie einen erstklassigen Milchaufschäumer kaufen und beim Preis sparen. Gute, manuelle Milchschaumbereiter oder batteriebetriebene Handquirle gibt es übrigens bereits für kleines Geld. Das Angebot an Milchaufschäumern ist in der Tat so groß, dass Sie längst kein Vermögen ausgeben müssen.

Variante Hinweise
Milchaufschäumer mit Muskelkraft Bei den manuellen Milchaufschäumern sind die Modelle aus dem Hause Bodum unsere erklärten Testsieger. Diese Milchaufschäumer werden durch Muskelkraft betrieben und Sie müssen mehrfach pumpen, um Milchschaum in der gewünschten Konsistenz zu erzeugen. Hierbei handelt es sich um eine Kanne mit einem speziellen Stab aus Edelstahl sowie einer Scheibe, die am unteren Ende des Stabs angebracht wurde. Die Scheibe bewegt sich durch die Pumpbewegung auf und ab, so dass die heiße Milch, die Sie zuvor in den Milchaufschäumer gegeben haben, schaumig wird. Dieser Milchaufschäumer verlangt Ihnen zwar entsprechend viel Muskelkraft ab, geht aber auch mit den nachfolgenden Vorteilen einher:

  • vergleichsweise günstige Anschaffungskosten
  • Reinigung in der Spülmaschine möglich
  • sehr hohe Langlebigkeit
  • leicht zu bedienen
  • keine Batterien und auch keine Steckdose erforderlich

Auch wenn Sie den manuellen Milchaufschäumer selbst dann nutzen können, wenn kein Herd mit Induktion vorhanden ist, sollten Sie bedenken, dass es ein wenig Übung bedarf, bis Sie mit solch einem Milchaufschäumer den perfekten Milchschaum zubereitet haben.

Milchaufschäumer in Form eines Handquirls Hierbei handelt es sich um die wohl beliebtesten Milchaufschäumer, die elektrisch funktionieren. Wir können ganz klar eine Empfehlung für diese Handquirle mit Batterie aussprechen, da sie ohne großen Aufwand nahezu immer und überall einsetzbar sind. Allerdings haben unsere Testberichte auch gezeigt, dass Sie so zwar guten, aber eben keinen exzellenten Schaum zubereiten können. Denn mitunter ist der Schaum, der auf diese Art und Weise zubereitet wurde, einfach nicht feinporig genug. Behalten Sie das also unbedingt im Hinterkopf.

Im Vergleich zu einer Akkunutzung ist der Batteriebetrieb dieser Handquirle zudem nur wenig umweltfreundlich. Auch wenn diese Milchaufschäumer günstig sind, lassen Sie sich nur schwer reinigen. Denn diesen Milchaufschäumer können Sie nicht einfach in die Spülmaschine geben. Da sich Milchreste besonders stark im Kopf des Quirls festsetzen, gestaltet sich die Reinigung entsprechend aufwendig. Oftmals verfügen diese Geräte über einen Turbo Modus, um die Milch besonders schnell aufzuschäumen.

Kannenschäumer für den perfekten Milchschaum Hierbei handelt es sich um die absolute Luxusklasse unter den Milchaufschäumern. Diese Milchaufschäumer funktionieren ebenfalls elektrisch und es ist kein Herd mit Induktion erforderlich, wie das zum Beispiel bei einigen Espressokochern der Fall ist. Rein optisch erinnern die Kannenschäumer an einen Wasserkocher. Muskelkraft benötigen Sie in diesem Fall nicht, um leckeren Milchschaum zuzubereiten. Vor allem aufgrund der kinderleichten Bedienung liegen diese Milchaufschäumer im Trend. Schließlich müssen Sie die Milch nur in das Gerät geben und den Deckel schließen. Auf Knopfdruck wird leckerer Milchschaum dann in der perfekten Konsistenz in Minutenschnelle zubereitet.

Das separate Erwärmen der Milch können Sie sich außerdem sparen. Denn auch das übernimmt ein Kannenschäumer im gleichen Arbeitsschritt für Sie. Allerdings sind diese Milchaufschäumer in der Anschaffung entsprechend teurer. Das gilt vor allem für die Geräte, die über einen Thermostat verfügen, mit dessen Hilfe sich die gewünschte Temperatur der Milch punktgenau einstellen lässt. Ob Sie nun eine 1 Liter große Kanne oder einen kleineren Kannenaufschäumer wünschen, entscheiden allein Sie. Denn diese Milchaufschäumer sind von verschiedenen Marken in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Weitere Milchaufschäumer im Vergleich

Immer mehr Kaffeevollautomaten verfügen über eine spezielle Düse, die als Milchaufschäumer funktioniert. Allerdings liegt der Nachteil dieser Maschinen auf der Hand. Sie sind recht groß, nehmen dementsprechend viel Platz weg und sind auch alles andere als günstig in der Anschaffung. Außerdem gestaltet sich die Reinigung dieser Milchschaumsysteme eher schwierig, da die Schläuche, über welche die Milch in das Gerät gepumpt wird, sehr fein sind und sich nur entsprechend schwer reinigen lassen.

Tipp! Unser Milchaufschäumer Test hat daher gezeigt, dass wir Ihnen anstatt dessen lieber zu einem separaten  Milchaufschäumer raten können.

Vor- und Nachteile eines Milchaufschäumers

  • handliche Form
  • einfache Reinigung
  • schnelle Zubereitung von Milchschaum
  • separater Behälter für die Milch benötigt

Welche Marken haben sich im Milchaufschäumer Test besonders gut geschlagen?

Zum Schluss möchten wir Ihnen auch noch diese Frage beantworten, damit Sie überhaupt wissen, welche Marken Sie in Ihren Milchaufschäumer Preisvergleich mit einbeziehen sollten. In der Praxis haben uns vor allem diese Marken überzeugt:

  • Nespresso
  • Severin
  • Rossmann
  • Grundig
  • DeLonghi
  • Krups
  • Mellita
  • Petra
  • Saeco
  • Philips
  • Clatronic
  • Bialetti
  • WMF
  • Silvercrest
  • Lavazza
  • Cafissimo
  • Cilio
  • Quigg
  • Home Electric
  • Jura
  • Xavax
  • Cloer
  • Senseo

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Funktionsweise eines Espressokochers – Aufbau und Verwendung detailliert erklärt
  2. Kaufberatung Espressokocher
  3. Welche Kaffeebohnen eignen sich am besten für einen Espressokocher?
  4. Espressokocher spritzt – was tun?
  5. Cilio Espressokocher – Qualität aus Solingen
  6. So wird der Dichtungsring eines Espressokochers gewechselt
  7. Kaffeelöffel – nützliches Accessoire für die Espresso-Zubereitung
  8. Porzellan Espressokocher – die wohl beste Art, einfach einen richtig guten Kaffee zu kochen
  9. Keramik Espressokocher – die Weiterentwicklung des Originals
  10. Espressokocher mit Cremaventil – so gelingt der perfekte Espresso auch zu Hause
  11. Was tun wenn der Espressokocher undicht ist?
  12. 12 Tassen Espressokocher – effizient viele Gäste verköstigen
  13. Cloer Espressokocher – solide Qualität zu einem tollen Preis
  14. Espressobohnen – bester Geschmack durch eine gute Bohne
  15. Espressokocher für Induktion – energieeffizient und schnell